Infoveranstaltungen Klasse 9 und EF

Die Infoveranstaltungen für die Stufen 9 und EF zur gymnasialen Oberstufe finden nicht als Präsenzveranstaltungen, sondern als Online-Informationsvanstaltungen zu den in der Einladung bekanntgegebenen Terminen statt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12780

Kunstwerk(e) des Monats

Paul Rüssler: Tableau Vivant „Der Schrei“ von Edvard Munch (1893)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12765

MINT-AG überzeugt bei Jugend Forscht

Unter dem Motto „Lass Zukunft da“ fand auch in diesem Jahr am 26. Februar wieder der Regionalwettbewerb von Jugend forscht statt. Wie jedes Jahr war das Forschungszentrum Jülich der Ausrichter des Wettbewerbs. Aufgrund der Corona-Pandemie fand der Wettbewerb in diesem Jahr erstmals vollständig digital statt.

Die Schülerinnen und Schüler der MINT-AG hatten sich wieder spannende Projekte überlegt, mit denen sie sich mit den Projekten anderer Jungforscher messen wollten. Einigen Projekten machte der Lockdown ein Strich durch die Rechnung, sodass die Experimente in der AG noch nicht finalisiert werden konnten.

Am Ball geblieben sind die beiden Schüler Henrik Gudenoge und Filip Djordjevic aus der Klasse 7a. Viele Stunden haben die beiden in Videokonferenzen verbracht, um ihr Projekt „Schabenspray“ zu vervollständigen. Ziel war es einen Duftstoff zu entwickeln, der Schaben auf ganz natürlicher Weise von hygienischen Orten, wie zum Beispiel der Küche, fernhält.

Durch Recherchearbeiten fanden Henrik und Filip heraus, dass die Öle aus den Blättern der Lorbeerpflanze eine abweisende Wirkung gegen Schaben haben. Und dies bestätigte sich bei Experimenten in der Schule tatsächlich, in denen die Schaben sogar ihre geliebten Plätze in der Dunkelheit verließen, um den Duftstoffen der Öle zu entkommen.

Besonders stolz sind Henrik und Filip auf die Natürlichkeit ihres entwickelten Schabensprays. So kommen keine Chemikalien zum Einsatz und die Schaben werden lediglich vertrieben und weder verletzt noch getötet.

Dies überzeugte auch die Wettbewerbsjury von Jugend forscht. Nach einem langen Tag inklusive Vorstellung des Projekts vor der Jury fand die Laudatorin bei der Siegerehrung am Abend nur positive Worte über das Projekt. Idee, Umsetzung und allen voran der sehr konkrete und nützliche Lebensweltbezug beeindruckten die Jury. So erhielten Henrik und Filip für ihr Projekt einen großartigen 2. Preis im Fachbereich Biologie. Als Bonus wurde ihnen noch der Sonderpreis Umwelttechnik, gesponsert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, verliehen.

Gerade wegen des Coronavirus verdient diese Leistung einen besonderen Respekt. Von unserer Seite bleibt uns an dieser Stelle nur noch zu sagen: Herzlichen Glückwunsch!

David Schäfer, Luca Canalella und Timo Geiser

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12761

Öffnung Mensa am 19. April 2021

Die Mensa öffnet ab Montag, den 19.4.2021 wieder. Die Öffnungszeit wird sein: 8.00 bis 12.00 Uhr.

Die Snacktheke wird geöffnet und es besteht die Möglichkeit für 3,50 € ein Lunchpaket ( 2 Brötchen; Würstchen oder Frikadelle; Obst bzw. wahlweise auch in vegetarischer Variante) über das Buchungsmenü zu bestellen und mit dem Chip zu bezahlen.
Dieses Lunchpaket erhalten auch die BUT-Kinder über ihren Chip. Die Eltern werden gebeten, das Lunchpaket vorab zu bestellen. Auf Nachfrage kann ein Lunchpaket aber auch noch vor Ort zusammengestellt werden, was vor allem auch für die Oberstufenschüler*innen interessant sein dürfte.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12743

Q1: Digitales Studien- und Berufswahlorientierungsangebot der FH Aachen am 22.3.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler der Q1,

am Montag, dem 22.3.2021, erwartet euch ein verpflichtendes digitales Studien- und Berufswahlorientierungsangebot der FH Aachen, das an dem Tag statt des regulären Unterrichts stattfindet.

Die Veranstaltung startet um 8.30 Uhr mit einem ca. 1-stündigen digitalen Impulsvortrag. Den weiteren Verlauf des Tages bis ca. 13.30 Uhr könnt ihr selbst mitbestimmen, indem ihr aus verschiedenen digitalen Optionen auswählt.

Ihr habt die Wahl zwischen intensiven Studienfelderkundungen zu Ingenieurberufen, einer gestückelten Vortragsreihe zu verschiedenen Studienangeboten der FH Aachen oder einem Selbsterkundungstool der Agentur für Arbeit zur Ermittlung der eigenen Stärken und Interessen mit dem Ziel von individuellen Studien- bzw. Ausbildungsempfehlungen.

WICHTIG: Ihr müsst bis Mittwoch, 10.3.2021, an einer digitalen Abfrage teilgenommen haben, damit…
• …ihr eure individuellen Programmschwerpunkte gemäß euren Interessen setzen könnt,
• …wir euch mit allen weiteren notwendigen Informationen wie Zugangslinks für die Videokonferenzen etc. versorgen können,
• …ihr eure Teilnahme für diesen Tag bestätigen könnt (und somit keine unentschuldigten Fehlstunden erhaltet).
Unter folgendem Link erreichst du über PC, Tablet oder Smartphone eine Umfrage, die du bitte vollständig und gewissenhaft ausfüllst (dort findest du auch weitere Informationen zu den jeweiligen Angeboten):

https://forms.gle/LXpGYcYncM3YRyED6

Bitte lies die einzelnen Fragen, Vorgaben, Optionen usw. genau durch und achte auf korrekte Eingaben!
Falls du von Mitschüler*innen weißt, die diese Nachricht und damit auch die Umfrage nicht erreicht hat, leite diese bitte weiter.
Weitere Informationen erhältst du schon bald unter der in der Online-Umfrage hinterlegten E-Mail-Adresse. Achte also darauf, deinen Posteingang regelmäßig zu überprüfen (auch den Junkmail-Ordner)!
Bei Fragen, Problemen usw. erreichst du uns per E-Mail unter: stubo@afgmail.de.

Beste Grüße

Eure StuBos F. Meisel & N. Schouten

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12733

AFG-Schülerinnen bei „Jugend debattiert“ erfolgreich

Die coronabedingte Digitalisierungswelle hat in diesem Jahr auch den Wettbewerb „Jugend debattiert“ erreicht. Nachdem im vorigen Jahr noch der Wettbewerb wegen der Auswirkungen der Pandemie abgebrochen werden musste, fand und findet er 2021 auf digitalem Wege statt. In den Vorrunden der jeweiligen SchulsiegerInnen aus der Region konnten sich sowohl in der S I als auch in der S II Schülerinnen des AFG für die Finaldebatten qualifizieren. In der Altersstufe I überzeugte Ricarda Pinsdorf, 9a, in ihrer Debatte zur Frage, ob in Deutschland keine neuen Autobahnen mehr gebaut werden sollen, und belegte den zweiten Platz. In der Altersstufe II setzte sich Helene Marquardt mit der Frage, ob Krankenhäuser künftig ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben werden sollen, erfolgreich auseinander und belegte den vierten Platz. Herzlichen Glückwunsch zu einer couragierten rhetorischen Leistung!!!

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12725

Eine Karnevalsparty muss her!

Das dachte sich auch die Klasse 6 b und feierte trotz aller Umstände im Klassenverband eine wilde Online-Party. Mit Kostümen und Kamelle ließen sie es so richtig krachen. Dabei wurden Quizspiele gespielt, Stopptanz getanzt und zu guter Letzt sogar eine Polonaise über die Bildschirme hinweg ermöglicht! Oche Alaaf!!!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12715

Kunstwerk(e) des Monats

Das aktuelle Kunstwerk des Monats stellt einen Gruß aus der Schule dar, welche ruhig und verlassen – und in diesen Tagen von Schnee bedeckt- sehnsüchtig auf die Rückkehr ihrer Schülerinnen und Schüler wartet. Der Pulverschnee auf dem Schulhof ließ zwar nur einen Schneemann als Halbrelief zu, was jedoch der künstlerischen Leistung von Jonna (Klasse 5c) gar keinen Abbruch tut.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12711

Physik-Projekt – Der elektrische Schuhkarton

Wir, die Klasse 6a, hatten das Thema Elektrizität. Als Abschluss dieses Themas haben wir entweder in Gruppen oder einzeln Häuser oder Zimmer etc. gebastelt und diese mit elektrischen Stromkreisen und mit Lampen ausgestattet. Aber erstmal wie wir dazu gekommen sind: Angefangen hat es mit einem Bausatz, dessen Inhalt eine 4,5V-Batterie, eine Glühlampe, ein isoliertes Kabel, zwei kleine Holzklötzchen und Befestigungsmaterial betrug. Um mit den Sachen erstmal gut arbeiten zu können haben wir mit kleineren Versuchen gestartet. Erst haben wir gelernt, einen normalen einfachen Stromkreis zu bauen. Dann, was eine Parallelschaltung und eine Reihenschaltung ist, bis dahin, wie Kurzschlüsse entstehen.
Jetzt hatten wir ein gutes Gefühl für die Batterie, die Glühlampe, den Stromkreis und die verschiedenen Schaltungen.

JETZT GEHT´S ERST RICHTIG LOS!!!

Wir haben die Information bekommen, dass wir diesen elektrischen Schuhkarton basteln werden und einige dann wohl auch ausgestellt werden. Also gab es erst einmal viel Aufregung und verschiedene Ideen, wie jede(r) den Schuhkarton machen wollte. Welchen Raum man allein oder mit einem beliebigen Partner gestalten möchte. Man durfte frei wählen, welche Materialien man nimmt. Der Kreativität wurde keine Grenzen gesetzt! Die meisten von uns haben ein Schlafzimmer gebaut, doch es gab auch viele Aktivitäten wie z.B. Kino, Schwimmbad oder eine Mine. Dafür hatten die Partner sogar selbst Lehm aus der Natur geholt. Es gab verschiedenfarbige Lampen zum Einbauen (grün, gelb, rot, weiß). Das Ziel von allen war es ein schönes Zimmer zu basteln, aber noch viel mehr die Batterie, die Kabel und den Taster gut zu verbauen. Zwei Jungs die als Paar zusammen gearbeitet haben hatten auch die super Idee mit Lego und LED Streifen zu arbeiten. Die Batterie haben sie also unter das Lego gelegt somit konnte man nichts von irgendwelchen Kabelleien sehen. Es gab noch viele tolle Schuhkartons mehr.

Emilia, Anna und Elisa aus der 6a

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12677

RWTH „STUDIENINFORMATIONSTAG DIGITAL“ FÜR UNSERE Q1-/Q2-SCHÜLER*INNEN

Online-Studieninformationstag am Montag, 18. Januar 2021, ab 9 Uhr

Jährlich im Januar bis Anfang Februar veranstaltet die Zentrale Studienberatung der RWTH den Studieninformationstag für Abiturientinnen, Abiturienten sowie Studieninteressierte, bei dem du dich über das Studienangebot der RWTH, alles Wichtige zum Thema Studium sowie detailliert über dein Wunschfach informieren und so deine Studienwahl konkretisieren kannst. 2021 findet der Studieninformationstag erstmals online als digitale Messe statt.

Dich erwarten ein umfangreiches Vortragsprogramm aus Studiengangpräsentationen, allgemeinen Vorträgen zum Thema Studium, Fachvorträgen und Schnuppervorlesungen sowie virtuelle Infostände, an denen du mit Hochschulangehörigen aus den Fachbereichen, Studierenden der Fachschaften und vielen weiteren Institutionen in Kontakt treten kannst.

 

Das Wichtigste im Überblick

Termin: 18. Januar 2021, ab 9 Uhr
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2, die an einem Studium an der RWTH interessiert sind
Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich. Du kannst dich ab sofort auf der Seite des Studieninformationstages registrieren und dir schon einmal das Vortragsprogramm anschauen: https://rwth.expo-ip.com/

Deine Anmeldung wird dir per E-Mail bestätigt. Bitte denke unbedingt daran, deine Anmeldung mit dem Freischaltlink, den du in der E-Mail erhältst, freizuschalten. Erst nach deiner Freischaltung kannst du dich einloggen.

Technik: Du benötigst eine stabile Internetverbindung. Idealerweise benutzt du einen Computer und einen beliebigen aktuellen Browser, der fehlerfrei den aktuellen HTML5 Standard unterstützt. Internet Explorer wird nicht unterstützt.

Die Live-Beiträge werden mit der Videokonferenz-Software Zoom durchgeführt. Dieses Onlineangebot darf aus Datenschutzgründen nur nach vollendetem 16. Lebensjahr genutzt werden. Bitte beachte auch die weiteren Hinweise zu Zoom im Downloadbereich.

Wichtig:

Am 18.1.2021 finden in der Q1/Q2 ggf. auch Videokonferenzen im Rahmen des Distanzlernens statt. Solltest du am RWTH Studieninformationstag teilnehmen, informierst du bitte die betroffenen Fachlehrkräfte über deine Teilnahme, damit deine Abwesenheit entschuldigt ist.

Bei Fragen: stubo@afgmail.de

Infoflyer: hier

Viele Grüße

Felix Meisel und Nora Schouten (Studien- und Berufswahlkoordinatoren)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12658