Zurück zu iPads am AFG

Unser iPad-Konzept

 

Das Anne-Frank-Gymnasium hat mit dem Schuljahr 2020-2021 nach längerer Planungs- und Sondierungsphase und intensivem Erfahrungsaustausch mit Pionierschulen zwei iPad-Klassen ab Jahrgangsstufe 7 eingeführt, die nun schon im zweiten Jahr Ihr Lernen durch eigene iPads ergänzen. Unsere digitale Infrastruktur wurde aufwändig erneuert und verzahnt, bald alle Räume verfügen über drahtlosen Zugang zum Beamer und schnelles Internet und unsere Schulcloud ermöglicht einen gesteuerten Austausch von Daten, auch im Krankheitsfall. Das Lehrerkollegium wurde ebenfalls mit iPads ausgestattet, bildet sich regelmäßig fort und tauscht sich über seine Erfahrungen und neue Entwicklungen aus.

Unsere Erfahrungen mit und Rückmeldung aus den iPad-Klassen waren ganz überwiegend positiv, Bedenken bezüglich Ungleichbehandlung durch entstehende Kosten oder ausufernder Bildschirmzeiten haben sich aufgelöst. Wir sehen, wie ebenso stärkere wie schwächere Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung vom Zuwachs an Medienkompetenz profitieren, sowohl im Bereich der technischen und kreativen Nutzung von Medien, als auch im kritischen Umgang mit ihnen, wobei das iPad nicht Selbstzweck sondern Werkzeug sein soll. Daher haben wir entschlossen unsere iPad-Klassen fortzuführen und auszubauen. Lesen Sie gerne einen ersten Erfahrungsbericht oder folgen Sie unseren Beiträgen. Weitere Informationen folgen. Sie können uns natürlich auch gerne kontaktieren. Schreiben Sie uns dazu eine E-Mail an ipads@afgmail.de

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?page_id=12626