Allgemeines zur Oberstufe

Die Oberstufe am Anne-Frank-Gymnasium dauert drei Jahre und umfasst die Stufen Einführungsphase (EF), Qualifikationsphase 1 (Q1) und Qualifikationsphase 2 (Q2). – Dabei legen wir Wert auf eine persönliche und kontinuierliche Beratung unserer Schülerinnen und Schüler durch die jeweiligen beiden Beratungslehrer sowie den Oberstufenkoordinator, die bereits mit den Informationsveranstaltungen und den individuellen Fachwahlen am Ende der Klasse 9 einsetzt.

Besonderheiten der EF sind zu Beginn eine dreitägige Orientierungsfahrt, bei der die Schülerinnen und Schüler aus den ehemals unterschiedlichen Klassen einander kennenlernen und sich mit Zukunftsthemen beschäftigen. Am Ende des ersten Halbjahrs steht ein zweiwöchiges Betriebspraktikum an. Mit erfolgreicher Versetzung in die Q1 wird dann der Mittlere Schulabschluss erworben.

In der Q1 können wir durch die Kooperation mit der Heinrich-Heine-Gesamtschule ein größeres Leistungskurs-Spektrum anbieten, als es für eine Schule unserer Größe üblich ist. Welche Leistungskurse jeweils zustande kommen, hängt von der jeweiligen Wahl der Schüler ab. Üblicherweise haben wir jedoch LKs in den Fächern D, M, E, Ph, Bio, Ge, Ek, SW, PA, Ku und seit 2018 auch Sp. In einem LK finden zum Halbjahrswechsel die sogenannten „Lernpartnertage“ statt – zwei fachspezifische Exkursionstage, durch die der theoretisch erworbene Lernstoff „vor Ort“ verfestigt und erweitert werden soll. Als MINT-freundliche Schule bieten wir darüber hinaus (freiwillig belegbare) Projektkurse vor allem im mathematisch-naturwissenschaftlichem Bereich an. Musische Begabungen fördern wir z. B. dadurch, dass ein über mehrere Jahre andauerndes Engagement in Chor oder Orchester auch als Leistung in einem für die Abiturnote relevanten Grundkurs Berücksichtigung findet.

Am Ende der Q1 oder zu Beginn der Q2 finden die einwöchigen Studienfahrten statt, die von den Schülern mit vorbereitet werden und die in der Regel einen Höhepunkt der Schullaufbahn darstellen. Das letzte Schuljahr, an dessen Beginn das dritte und vierte Abiturfach gewählt wird, endet normalerweise bereits mit den Osterferien. Daran schließt sich die Phase der schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen an, die dann in die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse in der Aula mündet.

Begleitend zu dem Fachunterricht bieten wir in Kooperation mit der Agentur für Arbeit fortlaufend obligatorische und freiwillige Module zur Studien- und Berufswahlorientierung an.

G. Schins, Oberstufenkoordinator

Stand: September 2018

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?page_id=8052