Lernen Sie uns kennen ! Das AFG in Bild und Ton

Sie wollen uns kennen lernen? Gerne! Schauen Sie sich ein paar Filme über unsere Schule an, die verschiedene Perspektiven zeigen! Starten Sie ein Video und klicken Sie auf Vollbild oder scrollen Sie weiter runter!


1. Sport am AFG

2. Förderverein am AFG

3. Eltern am AFG

Wolkenlos – 85 Jahre Anne Frank

4. SV-SchülerInnen am AFG

7. Schulleitung am AFG

6. KlassenlehrerInnen am AFG

5. MINT-AG am AFG

Von Schülern für Schülerinnen und Schüler: Die folgenden Filme stammen von zweien unserer Schüler, Luis Geisen und Philemon Pinsdorf, Q1.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12482

RWTH „STUDIENINFORMATIONSTAG DIGITAL“ FÜR UNSERE Q1-/Q2-SCHÜLER*INNEN

Online-Studieninformationstag am Montag, 18. Januar 2021, ab 9 Uhr

Jährlich im Januar bis Anfang Februar veranstaltet die Zentrale Studienberatung der RWTH den Studieninformationstag für Abiturientinnen, Abiturienten sowie Studieninteressierte, bei dem du dich über das Studienangebot der RWTH, alles Wichtige zum Thema Studium sowie detailliert über dein Wunschfach informieren und so deine Studienwahl konkretisieren kannst. 2021 findet der Studieninformationstag erstmals online als digitale Messe statt.

Dich erwarten ein umfangreiches Vortragsprogramm aus Studiengangpräsentationen, allgemeinen Vorträgen zum Thema Studium, Fachvorträgen und Schnuppervorlesungen sowie virtuelle Infostände, an denen du mit Hochschulangehörigen aus den Fachbereichen, Studierenden der Fachschaften und vielen weiteren Institutionen in Kontakt treten kannst.

 

Das Wichtigste im Überblick

Termin: 18. Januar 2021, ab 9 Uhr
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2, die an einem Studium an der RWTH interessiert sind
Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich. Du kannst dich ab sofort auf der Seite des Studieninformationstages registrieren und dir schon einmal das Vortragsprogramm anschauen: https://rwth.expo-ip.com/

Deine Anmeldung wird dir per E-Mail bestätigt. Bitte denke unbedingt daran, deine Anmeldung mit dem Freischaltlink, den du in der E-Mail erhältst, freizuschalten. Erst nach deiner Freischaltung kannst du dich einloggen.

Technik: Du benötigst eine stabile Internetverbindung. Idealerweise benutzt du einen Computer und einen beliebigen aktuellen Browser, der fehlerfrei den aktuellen HTML5 Standard unterstützt. Internet Explorer wird nicht unterstützt.

Die Live-Beiträge werden mit der Videokonferenz-Software Zoom durchgeführt. Dieses Onlineangebot darf aus Datenschutzgründen nur nach vollendetem 16. Lebensjahr genutzt werden. Bitte beachte auch die weiteren Hinweise zu Zoom im Downloadbereich.

Wichtig:

Am 18.1.2021 finden in der Q1/Q2 ggf. auch Videokonferenzen im Rahmen des Distanzlernens statt. Solltest du am RWTH Studieninformationstag teilnehmen, informierst du bitte die betroffenen Fachlehrkräfte über deine Teilnahme, damit deine Abwesenheit entschuldigt ist.

Bei Fragen: stubo@afgmail.de

Infoflyer: hier

Viele Grüße

Felix Meisel und Nora Schouten (Studien- und Berufswahlkoordinatoren)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12658

Aktuelle Informationen zum Unterricht

Unterricht unter Corona-Bedingungen

 

Freitag, 08.01.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

nach den verlängerten Weihnachtsferien starten wir am 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 erst einmal mit Distanzunterricht. Klausuren werden nur noch in der Q1 und Q2 geschrieben. Alle anderen schriftlichen Arbeiten, die noch anstehen, entfallen. Wie wir die bereits korrigierten Arbeiten an die Schülerinnen und Schüler zurückgeben werden, werden wir Ihnen /euch noch mitteilen.

Der Unterricht wird in Distanz über die uCloud und Video-Konferenzen organisiert werden. Dazu gibt es einen gesonderten Plan, der über den E-Mailverteiler der Eltern,  in der uCloud und hier auf der homepage veröffentlicht wird.

Videokonferenzstundenplan_Jan2021_Schüler

 

Ich möchte die Schülerinnen und Schüler bitten, sich aktiv an den Video-Konferenzen zu beteiligen und die Aufgaben, die eure Lehrerinnen und Lehrer in die uCloud hochgeladen haben, zu bearbeiten und den Lehrern wieder zukommen zu lassen. Auch wenn ihr nicht direkt eine Rückmeldung bekommt, eure Lehrerinnen und Lehrer registrieren  eure Arbeiten und werden sie entsprechend bewerten.

Ich wünsche uns allen trotz der Einschränkungen durch die Pandemie eine möglichst gewinnbringende Zeit und hoffe, dass wir uns bald wieder in der gewohnten Form im Unterricht begegnen können.

Euch / Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund

euer / Ihr  Schulleiter W. Gurzan

 

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=11099

Exkursion zur Schwimmhalle mit dem Sport Lk

Im Rahmen unserer Vorbereitungsphase für die praktischen Abiturprüfungen sind wir als Sport LK in die Südhalle gefahren. Dort hatten wir die Möglichkeit 800 m (32 Bahnen) als Übung für eine mögliche Disziplin im Abitur auf Zeit zu schwimmen. Dabei ging es nicht nur um unsere Leistungen, sondern darum neue Erfahrungen zu sammeln und unser Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Rückblickend war es ein sehr schöner Vormittag und wir sind stolz, dass alle ohne Training durchgehalten haben.

Text: Lea B., Merle J. Q2 

Foto: B. Loogen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12652

Hoop en Wanhoop – Aan weerszijden van de grens

Hoffnung und Verzweiflung – Auf beiden Seiten der Grenze

Vom 1.-3. Juli 2019 fand in Maastricht das Projekt „75 Jahre Befreiung und Demokratie“ statt, wobei sich Schülerinnen und Schüler der damaligen Jahrgangsstufen EF und Q1 des Anne Frank Gymnasiums, sowie Gleichaltrige aus dem Bernadinuscollege in Heerlen getroffen haben, um die Spuren des 2. Weltkrieges zu verfolgen.
Ziel des Projekts war es, die Schüler/innen im Hinblick auf den 2. Weltkrieg zu sensibilisieren und sie so auf Interviews mit Zeitzeugen vorzubereiten. Zu dieser Vorbereitung zählte beispielsweise eine Stadtführung in Maastricht, die von einem niederländischen Historiker geleitet wurde, der so die Bedeutung vieler Orte hinsichtlich geschichtlicher Aspekte erläutern konnte. Außerdem wurden bereits einige Vorträge von Zeitzeugen angehört, die so bereits persönliche Einblicke geboten haben.
In den kommenden Monaten wurden nun weitere Interviews geführt, bei denen Zeitzeugen, die meist als Kinder den zweiten Weltkrieg erlebt haben, über ihre Erfahrungen berichten.
Mithilfe dieser Interviews und anderer von Schülern der Städteregion Aachen erschienen im November 2020 – wegen der Coronapandemie leicht verspätet – anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der Befreiung der Niederlande – das Buch Hoop en Wanhoop – Aan weerszijden van de grens //Hoffnung und Verzweiflung – Auf beiden Seiten der Grenze.
Herausgeber war das Comitέ75 jaar Vrijheid en Democratie, das eine Arbeitsgruppe der Heemkundevereniging (Heimatkundevereinigung) „De Bongard“ in Simpelveld ist. Mit finanzieller Hilfe durch die Provinz Limburg und das Land Nordrhein-Westfalen und vielen Kooperationspartnern auf beiden Seiten der Grenze konnte dieses zweisprachige Buchprojekt realisiert werden.
Mehrere Exemplare des Buches sind in unserer Bibliothek zu finden.
Das Buch ist nicht im Handel erhältlich, kann aber auch zum Preis von 29,95€ unter der Mailadresse DeBongard@hotmail.com bestellt werden.

Am Projekt waren folgende Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums beteiligt:
Joanna Merx, Lara Schäfer, Greta Oster, Lena Förster, Lena von Boheemen, Franka Micke (Abi 2020)
Elias Schalla, Lisa Beeretz, Hendrik Faber (Abi 2021)

Text von Joanna Merx, Lara Schäfer, Greta Oster, Lena Förster (Abi 2020) und Herrn Esser

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12649

Kunstwerk(e) des Monats – Fröhliche Weihnachten!

Bild: Selma Hinke (Klasse 6b)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12644

Eine Weihnachtsgeschichte für die fünften Klassen

Wie jedes Jahr um diese Zeit las Herr Gurzan in dieser Woche unseren fünften Klassen eine Weihnachtsgeschichte in der Bibliothek vor, diesmal allerdings unter erschwerten Bedingungen.

Abstand musste eingehalten werden und die Schüler durften natürlich auch während der Lesung ihren Mundschutz nicht absetzen.

Schnell waren diese lästigen Umstände aber vergessen, als ein Elch durchs Dach krachte und mitten im Wohnzimmer landete. Ein Elch, der sprechen kann, auf den Namen Mr. Moose hört und steif und fest behauptet, er habe bei einem Testflug mit dem Weihnachtsmann die Kontrolle über den Schlitten verloren. 

Mr. Moos stammt aus der Geschichte von Andreas Steinhöfel „Es ist ein Elch entsprungen“ und begeisterte die Schüler nach der Lesung im Film weiter.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12638

Voilà notre collège! – iPad-Projekt im Französischunterricht

Die Klassen 7a und 7c verwenden in ihrem Unterricht seit vier Monaten das iPad. Auch lernen die 7. Klassen seitdem ihre zweite Fremdsprache. Im Rahmen einer Lektion zum Leben in der Schule entstanden nun in einem Französisch-Kurs ein paar tolle Filme!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12571

AFG-Info 14 ist da!

afg-info-AUSGABE_14-Web

 

Beiträge:

  • Grußwort der Schulleitung
  • Fairtrade AG
  • Erfahrungsbericht aus den iPad-Klassen
  • Stolperstein von Anne Frank
  • Unser Schulgebäude wird saniert!
  • Die Bienen-AG

 

Alle anderen Ausgaben und Möglichkeiten der Mitarbeit findet Ihr hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12600

Schulfinale des Vorlesewettbewerbs

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Das Schulfinale des Vorlesewettbewerbs fand gestern, 16.12.2020, zum Teil analog und zum Teil digital in der Schulbibliothek statt.  Dabei traten die Klassensieger der Klasse 6a (Anna Schwarz, Ediz Cesur) und 6b (Johanna Krükel, Benedikt Pinsdorf) gegeneinander an und wurden dabei von anwesenden Schülerinnen und Schülern vor Ort, aber auch über Videokonferenz von vielen weiteren Mitschülerinnen und Mitschülern von Zuhause aus tatkräftig unterstützt.

Die Jury stellten Herr Gurzan, Herr Reiners und Joana Kern (Klasse 8b, ehemalige Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs) dar. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mächtig aufgeregt und gaben ihr Bestes. Spannende und lustige Geschichten wurden mittels professioneller Lesetechniken vorgetragen und eines stand zum Abschluss definitiv fest: alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sehr gut und vor allem sehr mutig – denn so einen außergewöhnlichen Vorlesewettbewerb hat es noch nie gegeben. Dennoch hatte die Jury die Qual der Wahl einen Gewinner des diesjährigen Vorlesewettbewerbs zu bestimmen und die Entscheidung fiel auf Benedikt Pinsdorf,  der mit seiner Darbietung alle Beteiligten begeisterte. Herzlichen Glückwunsch, lieber Benedikt!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=12583