“Mach was!” – Es ist Zeit, etwas zu tun

Unter diesem Motto engagiert sich Paul Nacken, Schüler der Klasse 9C,
für mehr Umweltschutz in unserem Alltag bzw. für mehr Bewusstsein im
alltäglichen Handeln. “Jeder Einzelne kann etwas und mehr für unsere
Umwelt tun”, sagt der Neuntklässler, wenn man ihn nach seiner Motivation
für sein außerordentliches Engagement fragt. Er möchte sich damit
bewusst von dem Bündnis “Fridays for future” abgrenzen und die Menschen
zu kleinen, für sie einfach umsetzbaren Schritten bewegen.
Am Abend der Naturwissenschaften stand Paul allen Interessierten mit Rat
und Tat zur Seite. Sein Stand stieß auf ein erfreulich hohes Interesse.
Zu betonen ist an dieser Stelle, dass Pauls Engagement gänzlich
losgelöst von einer AG oder vom Fachunterricht ist. Das
Anne-Frank-Gymnasium freut sich über das Umweltbewusstsein seiner
Schülerinnen und Schüler und möchte auch weiterhin – unter tatkräftiger
Mithilfe von Paul – dem mehr als je zuvor notwendigen Umweltschutz
Rechnung tragen.

Text: C. Dählmann

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=11078