Erasmus + Projekt 2018

Das Anne-Frank-Gymnasium ist seit 2017 Erasmus + Schule (früher Comenius Schule).
Am Erasmus+ Programm nehmen 5 europäische Schulen teil, die bis 2020 halbjährlich eine Delegation von Schüler(n)/innen und Lehrern für 1 Woche in ein gastgebendes Partnerland entsenden, um gemeinschaftlich ein Projekt zu bearbeiten.
Das aktuelle übergeordnete Thema lautet: „Vom Anderen Lernen“.
Bei diesen Austauschprojekten entstehen keinerlei Kosten für die Schüler und Schülerinnen. Flugkosten und Unterbringung werden von Erasmus + Geldern bezahlt.
Das erste Treffen der Partner fand in Frankreich „Mont de Marsan“ in der Nähe von Bordeaux statt.
6 Schülerinnen des Anne-Frank-Gymnasiums trafen auf Schüler und Schülerinnen aus Frankreich, Polen, Portugal und Spanien.


In internationalen Workshops wurde den französischen Berufsschülern in der Karosserie über die Schulter geschaut, und unsere Schülerinnen durften in der Auto-Lackiererei oder in der Halle für Lastwageninstandsetzung mit anpacken. 
Alle Schülerinnen und Schüler präsentierten Beiträge in englischer Sprache über ihr Herkunftsland, ihre Stadt und ihre Schule.
Es wurden gemeinsame Ausflüge nach Biarritz, in die Region und nach Bordeaux unternommen.

Das kommende Projekt findet bereits vom 5. Bis 12. Mai in Polen unweit von Breslau statt.
Bewerben dürfen sich Schüler und Schülerinnen ab sofort mit einem Motivationsschreiben und Passfoto bei Frau Rebière.

R. Rebière

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=6490