AFG Basketballer ziehen in packendem Duell den Kürzeren

Nachdem unsere Jungen der Wettkampfklasse IV (2005-2007) schon im letzten Jahr einem starken Team des St. Leonhard Gymnasiums deutlich unterlagen, galt es diesmal, aus den Erfahrungen der letzten Begegnung zu lernen. Entsprechend startete die AFG-Auswahl konzentriert und diszipliniert in die Partie und belohnte sich mit einem 10:0-Lauf. Der Gegner fand zu Beginn nicht so recht ins Spiel, so dass einige Fehler zu gut ausgespielten Fastbreaks führten. Leider ließen unsere Spieler allerdings auch den ein oder andere Punkt liegen, was sich später rächen sollte. Am Ende des ersten Viertel stand es 16:10 für das AFG, das Ergebnis hätte jedoch wesentlich deutlicher ausfallen müssen.
Im zweiten Viertel ließen die Kräfte unserer Jungs immer mehr nach, die verletzungsbedingt nur zu siebt antreten konnten, während das St. Leonhard mit einem breiten Kader von zwölf Spielern aufwartete. Außerdem nutzten diese wiederum immer häufiger Unkonzentriertheiten unserer Spieler eiskalt aus und setzten diese mit einer Pressing-Taktik unter Druck. Zwar führte man zur Halbzeit noch mit fünf Punkten, doch im dritten Viertel brachen unsere Offense-Bemühungen völlig ein, während die mittlerweile immer schwächer werdende Manndeckung den gegnerischen Anstürmen kaum noch gewachsen war. Spielmacher und Topscorer Ben Smets konnte sich auf Grund einer starken Verteidigung kaum noch in Szene setzen, zudem schwanden nicht nur bei ihm zunehmend die Kräfte.
Trotz eines letzten Aufbäumens konnte am Ende die 40:52-Niederlage nicht mehr verhindert werden. Wir gratulieren den Spielern des St. Leonhard Gymnasiums zur Stadtmeisterschaft und freuen uns auf eine spannende Begegnung im nächsten Jahr.
Ein herzlicher Dank geht auch an die Schiedsrichter Norbert Sojka und Jasper vom Felde sowie Mika Domek und Leo Wilbrand, die das Kampfgericht übernommen haben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.anne-frank-gymnasium.de/?p=6394